Nachhaltigkeitsmanagement

Ganzheitlich und integriert

Verantwortung und Respekt in der gesamten Wertschöpfungskette

Nachhaltiges Wirtschaften bedeutet für uns, langfristig angelegten wirtschaftlichen Erfolg mit Umweltschutz, ethischem Verhalten und sozialer Verantwortung zu vereinen. Ein verantwortungsvoller und respektvoller Umgang mit Menschen, der Umwelt und den Ressourcen bei steigendem Einsatz von erneuerbaren Energien in allen Teilen der Wertschöpfungskette sind die Basis dafür.

Jessica Mannocchi, Global Sustainability Manager

Nachhaltiges Denken und Handeln

„Mit unserer Nachhaltigkeitsstrategie verfolgen wir einen ganzheitlichen und integrierten Ansatz. Unser Ziel ist es, Nachhaltigkeit in alle Geschäftsprozesse zu integrieren und alle Mitarbeitenden für nachhaltiges Denken und Handeln zu sensibilisieren.“

Jessica Mannocchi, Global Sustainability Manager

Vier Handlungsfelder der Nachhaltigkeit

Unser global koordiniertes Nachhaltigkeitsmanagement umfasst vier Handlungsfelder: Umwelt & Energie, Produktverantwortung, Mitarbeiter:innen sowie Governance & ethisches Wirtschaften und deckt damit alle Dimensionen der Nachhaltigkeit ab. Mit einer Wesentlichkeitsanalyse haben wir innerhalb dieser Handlungsfelder die Nachhaltigkeitsaspekte identifiziert, die im Zentrum des Nachhaltigkeitsprogramms bei SMA stehen. In allen Handlungsfeldern haben wir uns ambitionierte Ziele gesetzt und Maßnahmen für die Zielerreichung definiert. Unseren Erfolg messen wir kontinuierlich durch geeignete KPIs. Näheres zu den SMA Nachhaltigkeitszielen finden Sie im Geschäftsbericht 2021 der SMA Gruppe.

Stakeholdermangement

Der kontinuierliche und transparente Dialog mit unseren Stakeholdern hat für uns einen hohen Stellenwert. Den Austausch mit ihnen betrachten wir als wichtigen Impulsgeber zur Weiterentwicklung unseres Nachhaltigkeitsmanagements. Ein wichtiges Instrument ist dabei unsere jährlich durchgeführte Stakeholderanalyse. Sie gibt uns Aufschluss über wichtige Stakeholdergruppen und ihre Erwartungen. 

Der SMA Stakeholderdialog

Mitarbeiter:innen

Ansatz für die Einbindung

  • Regelmäßige unternehmensweite und bereichsspezifische Pulsbefragungen
  • Betriebsversammlungen des Betriebsrates
  • Intranet-Kommunikation mit Kommentarfunktionen
  • Collaboration-Tools
  • Leadership-Veranstaltungen
  • Kommunikation mit "Klima-Beauftragten"
  • Newsletter
  • monatliche Bereichs- und Abteilungsbesprechungen
  • Ausschüsse
  • Arbeitsgruppen

Hervorgebrachte Themen und Erwartungen an die SMA Gruppe

  • Arbeitsbedingungen
  • Arbeitszeit- und Arbeitsplatzgestaltung
  • mobiles Arbeiten
  • Aus- und Weiterbildung
  • Karrieremöglichkeiten
  • faire, transparente und leistungsbezogene Vergütung
  • nachhaltige Unternehmensstrategie
  • sichere Arbeitsplätze
  • Geschäftserfolg
  • Chancengleichheit

Politik / Gesetzgeber

Ansatz für die Einbindung

  • Ausrichtung von Veranstaltungen
  • gemeinsame Initiativen
  • proaktive Kontaktaufnahme
  • Teilnahme an Konsultationen
  • persönliche Treffen
  • Einbringen von Positionen über Wirtschaftsverbände
  • Mitwirkung bei kommunalen Initiativen (Klimaschutzrat Kassel / Smart City Kassel)

Hervorgebrachte Themen und Erwartungen an die SMA Gruppe

  • Arbeitsplatzsicherung
  • Standortimage und positive Reputation
  • fachliche Unterstützung im Bereich der erneuerbaren Energien und Nachhaltigkeitsstrategien
  • Beurteilung von solarspezifischen Fragestellung
  • Wirtschaftsleistung
  • Investitionsbereitschaft
  • Erstellung von Positionen

Presse / NGOs

Ansatz für die Einbindung

  • Pressemitteilungen
  • Pressekonferenzen
  • Ad hoc-Mitteilungen
  • Social Media-Kanäle
  • Website
  • Interviews
  • Umfragen
  • Hintergrundgespräche
  • Beantwortung von Anfragen

Hervorgebrachte Themen und Erwartungen an die SMA Gruppe

  • Transparente Kommunikation
  • Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit Nachhaltigkeitsthemen
  • Einhaltung globaler Standards (z.B. UN Global Compact)
  • Geschäftserfolg
  • Arbeitsplatzsicherung
  • Arbeitsbedingungen
  • Standortimage und positive Reputation
  • erneuerbare Energien
  • Technologieentwicklung und Innovation

Kunden / Großkunden / Distributoren / Installateur:innen / Projektpartner

Ansatz für die Einbindung

  • Persönliche und virtuelle Treffen und Veranstaltungen
  • Ausrichtung von Messen
  • persönliche Kundenbetreuer:innen
  • Newsletter
  • E-Mail und Telefonate
  • gemeinsame Geschäftsentwicklung
  • Marketing
  • Telefonhotline und digitale Plattformen im Service
  • Service Partner
  • SMA Solar Academy für Installateur:innen

Hervorgebrachte Themen und Erwartungen an die SMA Gruppe

  • Qualität
  • Zuverlässigkeit
  • Kosten-Nutzen-Verhältnis der Systeme und Lösungen
  • Vertrags- und Liefertreue
  • Compliance
  • Fairness
  • Nachhaltigkeitsperformance der Produkte
  • Produktzertifizierungen
  • Weiterbildung für Installateur:innen
  • innovative Anwendungen
  • Lebensdauer
  • Kundenservice
  • ganzheitliche Zusammenarbeit

Investor:innen / Analyst:innen /Ratingagenturen

Ansatz für die Einbindung

  • Finanz- und Nachhaltigkeitsberichterstattung
  • Hauptversammlung
  • Roadshows und bilaterale Treffen mit Investor:innen
  • kontinuierlicher Kontakt zu Analyst:innen
  • jährlicher „Capital Markets Day“
  • Website
  • Teilnahme an zahlreichen ESG-Ratings und Carbon Disclosure Projekt (CDP)

Hervorgebrachte Themen und Erwartungen an die SMA Gruppe

  • Transparente und umfassende Kommunikation zur Unternehmensentwicklung
  • wirtschaftliche Rentabilität
  • Nachhaltigkeitsperformance / ESG

Zulieferer

Ansatz für die Einbindung

  • Bilateraler Austausch über Commodity Manager
  • Einkaufskooperationen
  • Jahres- oder Quartalsgespräche
  • Supplier Day
  • Lieferantenschulungen
  • Teilnahme an Lieferantenbewertungen
  • Lieferantenentwicklung im Bereich der Qualität
  • Lieferantenaudits

Hervorgebrachte Themen und Erwartungen an die SMA Gruppe

  • Verlässliche Partnerschaft
  • Einhaltung gesetzlicher Vorgaben
  • fairer Wettbewerb und ethisches Verhalten
  • klare Vorgaben für Qualität
  • Arbeitssicherheitsanforderungen und Umweltstandards
  • zuverlässige Kapazitäts- und Beschaffungsplanung

ESG Ratings und Rankings

Durch die Teilnahme an internationalen Nachhaltigkeits-Ratings und -Rankings möchten wir unseren Stakeholdern Zugang zu einer transparenten und unabhängigen Bewertung unserer Nachhaltigkeitsleistung geben.

MSCI ESG

AAA
(Bewertungsskala AAA bis CCC)

ISS ESG

Prime (B-) 
(Bewertungsskala von A+ bis D-)

Sustainalytics

19,7 / Rang 22 von 226 Unternehmen
(Bewertungsskala 0 bis 100, je niedriger, desto besser)

EcoVadis

Goldmedaille

CDP

Climate Change 2021: B-