Nachhaltigkeit bei SMA

Eine bessere Zukunft gestalten

Nachhaltigkeit bei SMA - Eine bessere Zukunft gestalten

Aus Überzeugung nachhaltig

Seit über 40 Jahren tragen Lösungen von SMA dazu bei, weltweit eine nachhaltige, sichere und kostengünstige Energieversorgung für alle Menschen zu verwirklichen. Von Anfang an waren wir dabei der festen Überzeugung: Es reicht nicht aus, innovative Technologien für eine klimafreundliche Energieerzeugung zu entwickeln. Vielmehr kommt es auch darauf an, wie diese entstehen. Daher steht das Ziel der ganzheitlichen Nachhaltigkeit in allen Unternehmensbereichen im Zentrum unserer Unternehmensstrategie.

Unser Engagement für Nachhaltigkeit hat auch die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis gewürdigt: SMA gehört zum ausgewählten Kreis der Finalisten zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2022 – dem größten und renommiertesten in Europa.

Jürgen Reinert, Vorstandssprecher SMA

Jürgen Reinert, Vorstandssprecher

Strategieziel Nachhaltigkeit

„Das Ziel der ganzheitlichen Nachhaltigkeit steht im Zentrum unserer Strategie 2025. Unser Anspruch ist es dabei, eine führende Rolle bei der Gestaltung einer besseren Zukunft zu übernehmen. Und das nicht nur durch den Beitrag, den wir mit unseren Produkten und Lösungen zum Klimaschutz leisten, sondern auch durch höchste Umwelt-, Sozial- und Governance-Standards in unseren Geschäftsprozessen.“

UN Sustainable Development Goals

Beim UN Nachhaltigkeitsgipfel 2015 haben alle Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen gemeinsam die Agenda 2030 verabschiedet. Sie ist ein gemeinsamer Fahrplan für eine von Frieden und Wohlstand für die Menschen und den Planeten geprägte Zukunft. Kern der Agenda sind die Ziele für nachhaltige Entwicklung (UN Sustainable Development Goals) aus den Bereichen Ökologie, Ökonomie und Soziales. Alle gesellschaftlichen Akteure sind aufgerufen, zum Erreichen dieser Ziele beizutragen. 

SMA bekennt sich ganz klar zu dieser Verantwortung. Mit unseren Produkten und Lösungen haben wir den größten Einfluss auf das Erreichen von Ziel 7 „Bezahlbare und saubere Energie“. Aber auch darüber hinaus können wir wertvolle Beiträge leisten. Das haben wir innerhalb einer Analyse auf Ebene der Unterziele der UN Sustainable Development Goals bewertet. Das Ergebnis: Die Geschäftstätigkeit der SMA zahlt innerhalb der wesentlichen Aspekte in neun der 17 UN Sustainable Development Goals ein.

Nachaltigkeit bei SMA

UN Global Compact

Im Januar 2011 ist SMA dem UN Global Compact beigetreten. Die weltweite freiwillige Initiative hat das Ziel, die Kräfte der Vereinten Nationen, der Unternehmen und der Zivilgesellschaft zu vereinen, um sich gemeinsam für eine nachhaltige Entwicklung einzusetzen. Im Mittelpunkt stehen zehn Prinzipien zu Menschenrechten, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung, die auf den zentralen Konventionen der Vereinten Nationen basieren.

Unsere Geschäftsgrundsätze

Für alle SMA Mitarbeiter:innen bindend sind die 2012 vom Vorstand in Kraft gesetzten SMA Geschäftsgrundsätze. Sie formulieren unsere Werte und klare Verhaltensstandards für alle Mitarbeiter:innen. Über die Umsetzung gesetzlicher und regulatorischer Anforderungen hinaus verpflichten wir uns, jederzeit ethisch korrekt, integer und nachhaltig zu handeln, unsere unternehmerische Verantwortung wahrzunehmen und Anderen respektvoll zu begegnen.

Der SMA Verhaltenskodex für Geschäftspartner enthält die rechtlichen und ethischen Standards, die unsere Lieferanten und alle weiteren Geschäftspartner bei der Durchführung von Geschäften mit SMA und bei Entscheidungen mit Auswirkungen auf SMA verbindlich und in vollem Umfang einzuhalten haben.

SMA Verhaltenskodex iPad