24.10.2016

Vorstand senkt Prognose für das laufende Geschäftsjahr


SMA Solar Technology AG / Schlagwort(e): Prognose/Prognoseänderung

24.10.2016 13:37

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt
durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Ad-hoc der SMA Solar Technology AG

Niestetal, 24. Oktober 2016 - Der Vorstand der SMA Solar Technology AG
(SMA/FWB: S92) passt seine Umsatz- und Ergebnisprognose für das
Geschäftsjahr 2016 an. Die neue Prognose sieht bei einem Umsatz von 900
Mio. Euro bis 950 Mio. Euro (vormals 950 Mio. Euro bis 1.050 Mio. Euro)
weiterhin eine im Vergleich zum Vorjahr deutliche Steigerung des operativen
Ergebnisses (EBIT) auf 60 Mio. Euro bis 70 Mio. Euro (vormals 80 Mio. Euro
bis 120 Mio. Euro) vor. Wesentliche Ursachen für die Prognoseanpassung sind
der seit Mitte 2016 weltweit spürbare Preisdruck in allen Marktsegmenten
sowie zahlreiche Verschiebungen von solaren Großprojekten. Nach vorläufigen
Zahlen erzielte SMA im dritten Quartal 2016 einen Umsatz von mehr als 220
Mio. Euro und einen EBIT von mehr als 20 Mio. Euro. Die Brutto-Marge lag im
dritten Quartal bei rund 25 Prozent. Die Nettoliquidität zum 30. September
2016 liegt bei über 350 Mio. Euro.

Kontakt
Ulrich Hadding
Executive Vice President
Finance


---------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Die SMA Gruppe ist mit einem Umsatz von rund einer Milliarde Euro im Jahr
2015 Weltmarktführer bei Photovoltaik-Wechselrichtern, einer zentralen
Komponente jeder Solarstromanlage, und bietet innovative
Schlüsseltechnologien für künftige Energieversorgungsstrukturen an. Sie hat
ihren Hauptsitz in Niestetal bei Kassel und ist in 20 Ländern vertreten.
Die Unternehmensgruppe beschäftigt weltweit mehr als 3.000 Mitarbeiter. SMA
verfügt über eine breite Produktpalette, die weltweit den passenden
Wechselrichter für alle Modultypen und Leistungsgrößen bietet: für kleine
Hausdachanlagen, große Solarparks, netzgekoppelte Anlagen sowie Insel- und
Hybridsysteme. Darüber hinaus bietet SMA Systemtechnik für unterschiedliche
Batterietechnologien und Leistungsgrößen an und kooperiert mit namhaften
Batterieherstellern sowie Unternehmen der Automobilindustrie. Die
Technologie von SMA ist durch rund 750 Patente und eingetragene
Gebrauchsmuster geschützt. Das Angebot wird durch umfangreiche
Serviceleistungen und die operative Betriebsführung von solaren
Großkraftwerken abgerundet. Die Muttergesellschaft SMA Solar Technology AG
ist seit 2008 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (S92)
notiert und aktuell als einziges Unternehmen der Solarbranche im TecDAX
gelistet.


SMA Solar Technology AG
Sonnenallee 1
34266 Niestetal
Germany

Leitung Unternehmenskommunikation:
Anja Jasper
Tel. +49 561 9522-2805
Presse@SMA.de

Kontakt Presse:
Susanne Henkel
Manager Corporate Press
Tel. +49 561 9522-1124
Fax +49 561 9522-421400
Presse@SMA.de

24.10.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: SMA Solar Technology AG
Sonnenallee 1
34266 Niestetal
Deutschland
Telefon: +49 (0)561 / 9522 - 0
Fax: +49 (0)561 / 9522 - 100
E-Mail: info@sma.de
Internet: www.sma.de
ISIN: DE000A0DJ6J9
WKN: A0DJ6J
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Kontakt für Stimmrechtsmitteilungen

SMA Solar Technology AG

Investor Relations
Sonnenallee 1
34266 Niestetal
Germany

Stimmrechtsmitteilungen@sma.de