SMA Data Manager M powered by ennexOS

Get the most out of energy

In Kombination mit dem neuen Sunny Portal powered by ennexOS optimiert der Data Manager M Kommunikation, Überwachung und Steuerung von Solaranlagen mit bis zu 25 SMA Geräten. Basierend auf der neuen IoT-Plattform für Energiemanagement ennexOS von SMA löst der Data Manager M den SMA Cluster Controller S nicht nur ab, sondern ist auf Grund der Erweiterbarkeit schon heute für die neuen Geschäftsmodelle auf dem zukünftigen Energiemarkt gerüstet. Er eignet sich u.a. perfekt als professionelle Systemschnittstelle für Energieversorger, Direktvermarkter, Servicetechniker und Anlagenbetreiber.

Besonders beeindruckt die innovative und effiziente Benutzeroberfläche – einheitlich für den Data Manager M und das neue Sunny Portal powered by ennexOS. Intuitive Assistenzfunktionen für den Data Manager M, die Wechselrichter und Sunny Portal powered by ennexOS reduzieren die Zeit für Inbetriebnahme und Parametrierung deutlich.

Der Basisumfang an Funktionen und Schnittstellen des neuen Data Manager M ist auf die zugehörigen Funktionen in Sunny Portal powered by ennexOS abgestimmt und passt sich Schritt für Schritt zukünftigen Anforderungen an. Durch das modulare Design und die konsequente Unterstützung von Industriestandards, z.B. Modbus/TCP, können die Anlagen um weitere Komponenten, z.B. I/O-Systeme oder Energiezähler – von SMA oder von anderen Anbietern – erweitert werden.

Alle Vorteile auf einen Blick

Einfach und schnell

  • Schnelle und intuitive Inbetriebnahme aller lokalen Komponenten und des Sunny Portal
  • Einfache Integration von I/O-Systemen und Energiezählern


Zuverlässig und Bequem

  • Nationale und internationale Anforderungen zur Netzintegration werden erfüllt
  • Detaillierte Analyse, Alarmierung und Reports
  • Bequeme und sichere Remote-Überwachung und -Parametrierung aller angeschlossenen Komponenten


Zukunftssicher und flexibel

  • Flexibel erweiterbar entsprechend neuen Anforderungen und sich ändernden Kundenbedürfnissen
  • Zugang zum sich schnell ändernden Energiemarkt der Zukunft auf Basis von ennexOS
  • Sunny Portal powered by ennexOS mit noch mehr Funktionen für die neue Energiewelt

Monitoring & Control powered by ennexOS


SMA ennexOS Data Manager Sunny Portal Bundle

Data Manager M und das neue Sunny Portal powered by ennexOS sind perfekt aufeinander abgestimmt. Das erleichtert und vereinfacht Monitoring, Analyse und Parametrierung sowie die Verwaltung von Solaranlagen und spart Zeit und Kosten.

  • Einheitliche Benutzeroberfläche
  • Nahtlose Remote Parametrierung
  • Einfacher Überblick über das gesamte Portfolio
  • Schnelle und direkte Online-Identifikation und Behebung von Fehlern
  • Leichte Strukturierung von Solaranlagen nach individuellen Bedürfnissen

Ob Gesamtportfolio, Anlagengruppen, Anlagen, Teilanlagen oder Einzelgeräte – auf jeder Ebene finden Sie auf den Dashboards übersichtlich strukturiert die für die jeweilige Benutzerrolle wichtigen Informationen.

Standardseiten für Monitoring, Analyse und Parametrierung erlauben ein effizientes Arbeiten und sparen Zeit bei der Verwaltung Ihrer Anlagen.

Hier erfahren Sie alles über Monitoring & Control im neuen Sunny Portal powered by ennexOS

I/O Systeme von MOXA und Wago


Die bei SMA erhältlichen vorkonfigurierten I/O-Systeme von MOXA und Wago sind perfekt abgestimmt auf die neue IoT-Energiemenagement-Plattform ennexOS und lassen sich einfach integrieren. Auch bei sich ändernden Kundenanforderungen beispielsweise durch normative oder gesetzliche Anpassung kann das System dank der hohen Flexibilität jederzeit mitwachsen.

IO System MOXA Wago

Gerätebasisinfos & Systemdiagramm


Gerätebasisinfos & Systemdiagramm

ennexOS ist die neue IoT-Plattform für Energiemanagement von SMA.

Version 1, Stand 1.11.2017

SMA Data Manager M + Sunny Portal powered by ennex OS

Ihre Vorteile:

  • Innovatives, einheitliches UI-Design für Data Manager und Sunny Portal
  • Zwei leistungsstarke Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt
  • Zukunftsweisende Funktionalitäten für ein automatisiertes Netzmanagement
  • Zugang über ennexOS zum sich schnell verändernden, künftigen Energiemarkt


Modular erweiterbar - Ausblick auf ausgewählte neue Funktionen für das 1. Halbjahr 2018:

  • WLAN-Zugriff auf die Benutzeroberfläche
  • Direktvermarkter-Schnittstelle über integrierten VPN Router
  • Lastspitzenkappung (Peak Load Shaving)
  • Satellitengestützte Performance Ratio-Berechnung
  • Livedaten-Schnittstelle (Webconnect)

In den Einstellungen des Routers prüfen, ob DHCP aktiviert ist. Falls kein DHCP aktiviert werden kann, muss für den Data Manager eine statische IP-Adresse vergeben werden. Dazu den Data Manager an einen DHCP-fähigen Router außerhalb der Anlage anschließen und die Inbetriebnahme durchführen. Dabei für den Data Manager eine korrekte statische IP-Adresse vergeben (fragen Sie Ihren Netzwerkadministrator). Anschließend den Data Manager mit dem Router in der Anlage verbinden. Der Data Manager ist nun über die statische IP-Adresse erreichbar. Den Schritten des Installationsassistenten folgen und die Einstellungen entsprechend für Ihre Anlage vornehmen.

Abhängig vom Webbrowser kann es vorkommen, dass die Eingabe als Sucheingabe interpretiert wird. Geben Sie in die Adresszeile des Webbrowsers vor die Zugangsadresse des Data Managers "https://" ein.

Um das selbst signierte Zertifikat des Data Managers im Webbrowser zu hinterlegen, muss es initial im Webbrowser als vertrauenswürdig akzeptiert werden. Nachdem der Data Manager auf Werkseinstellung zurückgesetzt wurde, wird dieses Zertifikat vom Webbrowser als veraltet oder ungültig erkannt. Löschen Sie das alte Zertifikat in den Sicherheitseinstellungen Ihres Webbrowsers. Verbinden Sie sich erneut mit dem Data Manager und akzeptieren Sie das neu angebotene Zertifikat.

Möglicherweise kann die IP-Adresse des I/O-Systems nicht ermittelt werden. In den Einstellungen des Routers prüfen, ob DHCP aktiviert ist und gegebenenfalls DHCP aktivieren. Sicherstellen, dass das I/O-System auf DHCP eingestellt ist. Dafür müssen alle DIP-Schalter am I/O-System auf ON stehen (siehe Anleitung des Herstellers).

Um das I/O-System mit dem Data Manager zu verwenden, muss das I/O-System mit seiner IP-Adresse im Data Manager bekannt gegeben werden. Um die IP-Adresse des I/O-Systems zu ermitteln, wie folgt vorgehen:

1. Auf einem geeigneten Endgerät den Kommandozeileninterpreter öffnen und den Befehl "arp -a" eingeben.

  • Eine Liste aller Schnittstellen mit IP-Adresse, physischer Adresse und Typ wird ausgegeben.

2. Anhand der physischen Adresse die zugehörige IP-Adresse ablesen.

  • I/O-Systeme von WAGO verwenden physische Adressen im Bereich 00-30-de.
  • I/O-Systeme von Moxa verwenden physische Adressen im Bereich 00-90-E8.

 

I/O Systeme from MOXA and Wago

I/O Systeme von MOXA und Wago


Kompaktes System MOXA E1200 Serie für preissensitive Anwendungen

  • MOXA ioLogik E1242 (4 analoge Eingänge , 4 digitale Eingänge, 4 digitale oder analoge Ausgänge)
  • MOXA ioLogik E1260 (6 Temperatur-Eingänge)


Modulares WAGO-I/O-System 750 Serie für mehr Flexibilität

  • Wago 750 (8 digitale Eingänge, 8 digitale Ausgänge, 4 analoge Eingänge, 4 analoge Ausgänge, 4 Temperatur-Eingänge)


Es werden kontinuierlich weitere Geräte und Protokolle über Modbus/TCP eingebunden (Beispielsweise: Janitza Power Analyser UMG 604)

EU-Konformitätserklärung - SMA DATA MANAGER M (IND-10, EDMM-10)

  • Art: Herstellererklärung
  • Sprache: Deutsch
  • Dokumentennummer: ZE_CE_EDMM-10_de_10
  • Versionsnummer: 1.0

SMA Werksgarantie

  • Art: Garantie
  • Sprache: Deutsch
  • Dokumentennummer: COM-RES-GBED-de-41
  • Versionsnummer: 4.1

SMA Limited Factory Warranty

  • Art: Garantie
  • Sprache: International
  • Dokumentennummer: COM-RES-GBED-en-41
  • Versionsnummer: 4.1

Technische Information - SMA Modbus®-Schnittstelle für SMA DATA MANAGER M

  • Art: Technische Informationen
  • Sprache: Deutsch
  • Dokumentennummer: EDMM-10-Modbus-TI-de-10
  • Versionsnummer: 1.0

Betriebsanleitung - SMA DATA MANAGER M mit SUNNY PORTAL powered by ennexOS

  • Art: Bedienungsanleitung
  • Sprache: Deutsch
  • Dokumentennummer: EDMM-10-BE-de-11
  • Versionsnummer: 1.1

Operating manual - SMA DATA MANAGER M with SUNNY PORTAL powered by ennexOS

  • Art: Bedienungsanleitung
  • Sprache: International
  • Dokumentennummer: EDMM-10-BE-en-11
  • Versionsnummer: 1.1

SMA DATA MANAGER M - Monitoring & Control

  • Art: Datenblatt
  • Sprache: Deutsch
  • Dokumentennummer: EDMM-10-DDE1746-V12
  • Versionsnummer: 1.2
eMANUAL: SMA DATA MANAGER M - EDMM-10

NEU: Die Betriebsanleitung ist jetzt auch verfügbar als
eMANUAL