SMA schenkt Universität Kassel zum Jubiläum zwei Solarbänke
11.07.2022

SMA schenkt Universität Kassel zum Jubiläum zwei Solarbänke

Auf dem Campus der Universität Kassel können Studierende, Mitarbeitende und Passanten Sonnenenergie jetzt direkt nutzen: Mit zwei von SMA gespendeten Solarbänken ist es ab sofort möglich, die Akkus von Handys und Tablets kostenlos und umweltfreundlich aufzuladen. Pünktlich zum Campusfest wurden die modernen Sitzgelegenheiten aufgestellt und nun feierlich in Betrieb genommen.

Die zwei Solarbänke stehen gut sichtbar am Lernort „LEO“: Sie haben auf dem Dach der Stele jeweils ein Solarpanel mit einer Leistung von 100 Watt – damit werden pro Bank vier USB-Ladebuchsen und zwei Plätze für induktives Laden mit Strom versorgt. Zusätzlich bieten die Solarbänke WLAN-Hotspots. Die integrierten Umweltsensoren geben unter anderem Auskunft über Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck, abrufbar über die kostenlose Strawberry Energy-App.

Hochschule und lokale Wirtschaft sind in Nordhessen schon lange gut vernetzt, sind sich Universitätspräsidentin Ute Clement, Universitätskanzler Oliver Fromm und SMA Vorstandssprecher Jürgen Reinert einig. So engagiert sich SMA seit rund 20 Jahren auch in der Ausbildung der Studierenden – etwa über Lehrtätigkeiten oder auch bei der Betreuung von Abschlussarbeiten. So können Studierende bereits im Studium und bei ihrer eigenen Forschungsarbeit an der Universität an wichtige Themen der Energiewende und der Solarenergie herangeführt werden. „Gerade im Bereich Forschung und Entwicklung konnten wir die engen Kontakte zu Absolventen der Universität Kassel festigen und junge Ingenieurinnen und Ingenieure setzen ihre Karriere bei SMA fort“, sagt Jürgen Reinert und fügt hinzu: „Wir hoffen sehr, dass die erfolgreiche und enge Zusammenarbeit fortgesetzt wird und Kasseler Studierende mit exzellentem Know-how die Energiewende weiter vorantreiben.“ Universitätspräsidentin Ute Clement ergänzt: „Die Universität Kassel setzt sich in vielen Bereichen für mehr Ökologie und Nachhaltigkeit ein. Von daher freue ich mich sehr, dass wir mit den beiden von SMA gespendeten Solarbänken unserem Engagement einmal mehr sichtbar Ausdruck verleihen können.“

Das Geschenk zum 50. Geburtstag der Universität Kassel stelle einen starken den Bezug her zu dem Ort, an dem die Geschichte der SMA Solar Technology im Jahr 1981 ihren Anfang nahm, so Reinert. Damals gründeten drei junge Elektro-Ingenieure zusammen mit ihrem ehemaligen Universitätsprofessor Werner Kleinkauf das Ingenieurbüro für System-, Mess- und Anlagentechnik, wofür bis heute die Initialen des Unternehmens SMA stehen. Günther Cramer, Peter Drews und Reiner Wettlaufer setzten sich gegen alle anfänglichen Widerstände engagiert für die Nutzung regenerativer Energien ein und legten damit den Grundstein für die erfolgreiche Breitenanwendung der Photovoltaik. „Die Begeisterung für Innovationen und erneuerbare Energien ist hier an der Universität Kassel daher besonders greifbar“, betont Jürgen Reinert.


Über SMA
Als ein global führender Spezialist für Photovoltaik- und Speicher-Systemtechnik schafft die SMA Gruppe heute die Voraussetzungen für die dezentrale und erneuerbare Energieversorgung von morgen. Das Portfolio von SMA umfasst ein breites Spektrum an effizienten Solar- und Batterie-Wechselrichtern, ganzheitlichen Systemlösungen für Photovoltaikanlagen und Speichersysteme aller Leistungsklassen, intelligenten Energiemanagementsystemen sowie Ladelösungen für Elektrofahrzeuge und Power-to-Gas-Anwendungen. Digitale Energiedienstleistungen sowie umfangreiche Serviceleistungen bis hin zur Übernahme von Betriebsführungs- und Wartungsdienstleistungen für Photovoltaik-Kraftwerke runden das Angebot ab. Weltweit sind SMA Wechselrichter mit einer Gesamtleistung von über 110 GW in über 190 Ländern installiert. Die mehrfach ausgezeichnete Technologie von SMA ist durch über 1.700 Patente und eingetragene Gebrauchsmuster geschützt. Die Muttergesellschaft SMA Solar Technology AG ist seit 2008 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (S92) notiert und im TecDAX sowie im SDAX gelistet.


SMA Solar Technology AG
Sonnenallee 1
34266 Niestetal
Germany

Leitung Unternehmenskommunikation:
Anja Jasper
Tel. +49 561 9522-2805
Presse@SMA.de

Kontakt Presse:
Dagmar Buth-Parvaresh
Tel. +49 561 9522-421414
Presse@SMA.de


Disclaimer:
Diese Pressemitteilung dient lediglich zur Information und stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren der SMA Solar Technology AG („Gesellschaft“) oder einer gegenwärtigen oder zukünftigen Tochtergesellschaft der Gesellschaft (gemeinsam mit der Gesellschaft: „SMA Gruppe“) dar noch sollte sie als Grundlage einer Abrede, die auf den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren der Gesellschaft oder eines Unternehmens der SMA Gruppe gerichtet ist, verstanden werden.

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben. Sie umfassen auch Aussagen über unsere Annahmen und Erwartungen. Diese Aussagen beruhen auf Planungen, Schätzungen und Prognosen, die der Geschäftsleitung der SMA Solar Technology AG (SMA oder Gesellschaft) derzeit zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten deshalb nur an dem Tag, an dem sie gemacht werden. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten naturgemäß Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die SMA in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der SMA Webseite www.SMA.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

SMA Solar Technology AG
Pressestelle
Sonnenallee 1
34266 Niestetal - Germany

Telefon: +49 561 9522-1124
Fax: +49 561 9522-421400

presse@SMA.de

Zugehörige Dateien: