Fahrzeugflotten mit Solarstrom laden: SMA stellt EV Charger Business für E-Ladeparks vor
10.05.2022

Fahrzeugflotten mit Solarstrom laden: SMA stellt EV Charger Business für E-Ladeparks vor

Der große Bruder des SMA EV Charger ist da. Auf der Intersolar Europe 2022, die morgen in München ihre Tore öffnet, stellt die SMA Solar Technology AG (SMA) erstmals die neue Ladelösung SMA EV Charger Business vor. Sie ermöglicht Betrieben mit Fuhrparks oder Flotten die Umstellung auf CO2-neutrale Mobilität. Der SMA EV Charger Business sorgt dafür, dass E-Fahrzeuge mit Solarstrom geladen werden, wenn grüner Strom aus der firmeneigenen Solaranlage zur Verfügung steht. Kombiniert mit dem SMA Data Manager M powered by ennexOS vernetzt die Ladelösung im SMA Energy System Business bis zu 20 Ladepunkte und stimmt die Ladevorgänge aufeinander ab.

„Mit unserer neuen Ladelösung ermöglichen wir Betrieben den Aufbau einer nachhaltigen E-Ladeinfrastruktur für PKW-Fahrzeugflotten und leichte E-Nutzfahrzeuge“, sagt Nick Morbach, Executive Vice President Business Unit Commercial & Industrial and E-Mobility bei SMA. „Unternehmen mit einem eigenen Solarsystem stellen so sicher, dass immer die maximal verfügbare Menge an kostengünstigem und CO2-neutralem Solarstrom für die Ladevorgänge genutzt wird. Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden eine Lösung anbieten können, die die Energiewende voranbringt und die Voraussetzungen für die CO2-freie Mobilität von morgen schafft.“

Der SMA EV Charger Business lädt mit zweimal bis zu 22 kW Leistung und kann als Wallbox oder zusammen mit einer Stele als Ladesäule installiert werden. Er verfügt wahlweise über zwei Ladekabel oder über zwei Steckdosen für unkompliziertes Laden von Elektrofahrzeugen. In Kombination mit dem SMA Data Manager M powered by ennexOS kann die Ladelösung für ein übersichtliches Monitoring aller Ladevorgänge in das Sunny Portal powered by ennexOS eingebunden werden. Die ebenfalls über SMA erhältliche coneva SmartBox Compact ermöglicht zusammen mit dem SMA EV Charger Business, dass auf Wunsch vorwiegend Strom aus der eigenen Solaranlage zum Laden der Fahrzeuge genutzt wird – und das für bis zu 20 Fahrzeuge. RFID- und OCPP-Schnittstellen machen die flexible Einbindung in ein bestehendes Backend möglich – beispielsweise für die Abrechnung von Ladevorgängen. Eine Eichrechts-konforme Version des SMA EV Charger Business für den deutschen Markt ermöglicht zukünftig die kilowattstundengenaue Leistungsabrechnung.

Die Ladelösung SMA EV Charger Business ist ab dem dritten Quartal 2022 zunächst in Deutschland bestellbar und ab dem vierten Quartal verfügbar. Weitere europäische Länder werden kurzfristig folgen.

Alle Informationen zur Ladelösung SMA EV Charger Business finden Sie auf der SMA Webseite.


Über SMA
Als ein global führender Spezialist für Photovoltaik- und Speicher-Systemtechnik schafft die SMA Gruppe heute die Voraussetzungen für die dezentrale und erneuerbare Energieversorgung von morgen. Das Portfolio von SMA umfasst ein breites Spektrum an effizienten Solar- und Batterie-Wechselrichtern, ganzheitlichen Systemlösungen für Photovoltaikanlagen und Speichersysteme aller Leistungsklassen, intelligenten Energiemanagementsystemen sowie Ladelösungen für Elektrofahrzeuge und Power-to-Gas-Anwendungen. Digitale Energiedienstleistungen sowie umfangreiche Serviceleistungen bis hin zur Übernahme von Betriebsführungs- und Wartungsdienstleistungen für Photovoltaik-Kraftwerke runden das Angebot ab. Weltweit sind SMA Wechselrichter mit einer Gesamtleistung von über 110 GW in über 190 Ländern installiert. Die mehrfach ausgezeichnete Technologie von SMA ist durch über 1.700 Patente und eingetragene Gebrauchsmuster geschützt. Die Muttergesellschaft SMA Solar Technology AG ist seit 2008 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (S92) notiert und im SDAX gelistet.


SMA Solar Technology AG
Sonnenallee 1
34266 Niestetal
Germany

Leitung Unternehmenskommunikation:
Anja Jasper
Tel. +49 561 9522-2805
Presse@SMA.de

Kontakt Presse:
Dagmar Buth-Parvaresh
Press and Media Relations Manager
Tel. +49 561 9522-421414
Presse@SMA.de


Disclaimer:
Diese Pressemitteilung dient lediglich zur Information und stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren der SMA Solar Technology AG („Gesellschaft“) oder einer gegenwärtigen oder zukünftigen Tochtergesellschaft der Gesellschaft (gemeinsam mit der Gesellschaft: „SMA Gruppe“) dar noch sollte sie als Grundlage einer Abrede, die auf den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren der Gesellschaft oder eines Unternehmens der SMA Gruppe gerichtet ist, verstanden werden.

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben. Sie umfassen auch Aussagen über unsere Annahmen und Erwartungen. Diese Aussagen beruhen auf Planungen, Schätzungen und Prognosen, die der Geschäftsleitung der SMA Solar Technology AG (SMA oder Gesellschaft) derzeit zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten deshalb nur an dem Tag, an dem sie gemacht werden. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten naturgemäß Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die SMA in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der SMA Webseite www.SMA.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

SMA Solar Technology AG
Pressestelle
Sonnenallee 1
34266 Niestetal - Germany

Telefon: +49 561 9522-1124
Fax: +49 561 9522-421400

presse@SMA.de

Zugehörige Dateien: