SMA America entwickelt mit Farm from a Box™ netzunabhängige Komplettlösung für Mikrolandwirtschaft
22.10.2015

SMA America entwickelt mit Farm from a Box™ netzunabhängige Komplettlösung für Mikrolandwirtschaft

Niestetal/Rocklin, 22. Oktober 2015 — SMA America arbeitet bei der Entwicklung eines kompletten, netzunabhängigen Toolkits für lokale Nahrungsmittelproduktion mit Farm from a Box™ zusammen. Die Lösung für Mikrolandwirtschaft ist ideal für netzferne ländliche Gemeinden weltweit und umfasst alle wichtigen Elemente, von der Wasseraufbereitung über die Bewässerung bis hin zu Setzlingen und Solarstrom. So können die Benutzer ihre eigenen Nahrungsmittel produzieren und sich gleichzeitig eine Einkommensquelle schaffen. SMA hat das netzunabhängige 3kW-Photovoltaiksystem entworfen, das Teil der Lösung ist.

„SMA ist stolz darauf, mit einem Unternehmen zusammenzuarbeiten, das Gemeinden auf der ganzen Welt die geeigneten Werkzeuge an die Hand gibt, um sich sowohl bei der Nahrungsmittelproduktion als auch finanziell unabhängiger zu machen“, so Marko Wittich, SMA Executive Vice President Sales Americas. „Farm from a Box ist keine Wohltätigkeitsorganisation, sondern unterstützt Gemeinden mithilfe von nachhaltigen, mit erneuerbaren Energien betriebenen Lösungen.“

Die Farm from a Box-Systeme sind optimal für die humanitäre Hilfe, Flüchtlingslager, den Wiederaufbau nach Krisen, die Förderung der Entwicklung des Privatsektors sowie Gemeinde-Kooperativen geeignet. Jedes System kann mehr als 150 Menschen versorgen und ist auf einen Hektar Land und ein breites Spektrum an Nutzpflanzen, darunter Getreide, Gemüse und Früchte, ausgelegt. Die Basis der Einheiten bildet ein modifizierter Container; die Einheiten stehen in Längen von 3, 6 und 12 Metern zur Verfügung. Jede Einheit verfügt über eine vorinstallierte Photovoltaikanlage, die zehn hocheffiziente PV-Module, einen Batterie-Wechselrichter SMA Sunny Island 6048-US, einen Solar-Wechselrichter SMA Sunny Boy 3000TL-US mit Secure Power Supply-Funktion, eine SMA Sunny WebBox zur Fernüberwachung, einen Transformator SMA Smartformer und Zyklen-Batterien für die Energiespeicherung umfasst. Als Back-Up dient ein 3.000 W-Generator.

„Das Farm from a Box-System kombiniert erstklassige Original-Komponenten global führender Unternehmen“, so Brandi DeCarli, Gründungspartnerin von Farm from a Box. „SMA bietet die technisch fortschrittlichsten PV-Lösungen weltweit und ist damit die erste Wahl für unser Team aus Branchenführern.“

Zur Zeit ist eine Testeinheit des Farm from a Box-Systems in Sonoma, Kalifornien in Betrieb. Eine weitere Einheit wird später in diesem Jahr im Rift Valley in Äthiopien zum Einsatz kommen. Das Sonoma-System befindet sich auf der Shone Farm, Standort des Agriculture and Natural Resources Department des Santa Rosa Junior College, und dient als lokales Vorzeigeprojekt sowie Forschungs- und Entwicklungsstandort. Die Einheit in Äthiopien wird ein voll funktionsfähiges Pilotprojekt sein, in dem in Zusammenarbeit mit einer lokalen Frauenkooperative Datenpunkte getestet, gemessen und gesammelt werden. Dieses Projekt trägt außerdem dazu bei, das zugehörige Schulungs- und Umsetzungsprogramm zu gestalten und weiterzuentwickeln.


Über SMA
Die SMA Gruppe ist mit einem Umsatz von über 800 Mio. Euro im Jahr 2014 Weltmarktführer bei Photovoltaik-Wechselrichtern, einer zentralen Komponente jeder Solarstromanlage, und bietet innovative Schlüsseltechnologien für künftige Energieversorgungsstrukturen an. Sie hat ihren Hauptsitz in Niestetal bei Kassel und ist in 19 Ländern vertreten. Die Unternehmensgruppe beschäftigt weltweit mehr als 4 000 Mitarbeiter. SMA verfügt über eine breite Produktpalette, die weltweit den passenden Wechselrichter für alle Modultypen und Leistungsgrößen bietet: für kleine Hausdachanlagen, große Solarparks, netzgekoppelte Anlagen sowie Insel- und Hybridsysteme. Die Technologie ist durch 740 Patente und eingetragene Gebrauchsmuster geschützt. Das Angebot von SMA wird durch umfangreiche Serviceleistungen und die operative Betriebsführung von solaren Großkraftwerken abgerundet. Seit 2008 ist die Muttergesellschaft SMA Solar Technology AG im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (S92) notiert und im TecDAX gelistet.


SMA Solar Technology AG
Sonnenallee 1
34266 Niestetal
Germany

Leitung Unternehmenskommunikation:
Anja Jasper
Tel. +49 561 9522-2805
Presse@SMA.de

Kontakt Presse:
Susanne Henkel
Manager Corporate Press
Tel. +49 561 9522-1124
Fax +49 561 9522-421400
Presse@SMA.de


Disclaimer:
Diese Pressemitteilung dient lediglich zur Information und stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren der SMA Solar Technology AG („Gesellschaft“) oder einer gegenwärtigen oder zukünftigen Tochtergesellschaft der Gesellschaft (gemeinsam mit der Gesellschaft: „SMA Gruppe“) dar noch sollte sie als Grundlage einer Abrede, die auf den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren der Gesellschaft oder eines Unternehmens der SMA Gruppe gerichtet ist, verstanden werden.

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben. Sie umfassen auch Aussagen über unsere Annahmen und Erwartungen. Diese Aussagen beruhen auf Planungen, Schätzungen und Prognosen, die der Geschäftsleitung der SMA Solar Technology AG (SMA oder Gesellschaft) derzeit zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten deshalb nur an dem Tag, an dem sie gemacht werden. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten naturgemäß Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die SMA in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der SMA Webseite www.SMA.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

SMA Solar Technology AG
Pressestelle
Sonnenallee 1
34266 Niestetal - Germany

Telefon: +49 561 9522-1124
Fax: +49 561 9522-421400

presse@SMA.de