Das erste Lächeln am Morgen.

SMA ist für Saleh wie eine große Familie. Und wenn man ihn so anschaut, während er das sagt, glaubt man ihm sofort. Saleh kommt aus Ägypten. Eine Heimat voller Herzlichkeit, Respekt und Lebensfreude. Und genau das versprüht Saleh jeden Tag am Empfang bei SMA.

Saleh braucht man nicht zu sagen, was zu tun ist. Er macht es einfach. Wann immer ihm auffällt, dass etwas besser gemacht werden kann, überlegt er sich wie. Von der zentralen Verwaltung aller Büromaterialien bis hin zur eigenhändigen Erstellung und Montage der Türschilder. Saleh spürt Optimierungspotenzial auf und setzt seine Ideen um. Sein größter Beitrag zum Change aber ist und bleibt er selber. Unser Saleh, der mit seiner unvergleichlichen Art und Herzlichkeit die Laune seiner Kollegen und Besucher so gut aufheitern kann. Denn sollte mal jemand mit dem falschen Fuß aufgestanden sein, so wird er spätestens wenn er von Saleh am Empfang begrüßt worden ist, den Arbeitstag mit einem Lächeln beginnen.

Sein Nachname „Said“ bedeutet aus dem arabischen übersetzt „glücklich“. Und das ist Saleh. Weil er sich rundum wohlfühlt bei SMA. Und dieses gute Gefühl mit voller Leidenschaft an andere weitergibt. Und sein Vorname? Bedeutet „gut“. Wie gut, dass es Dich gibt, Saleh. Be the change. Willkommen bei SMA.