Vorstand erhöht Prognose für 2010 erneut und gibt Ausblick auf 2011


SMA Solar Technology AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung

15.09.2010 11:18

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

* SMA hebt Schätzung für den Photovoltaik(PV)-Weltmarkt 2010 auf ca. 17
Gigawatt (GW) an
* Vorstand erhöht seine Prognose für 2010 erneut auf nun 1,7 bis 1,9 Mrd.
Euro Umsatz bei einer EBIT-Marge von 26,5 % bis 28,5 %
* Vorstand erwartet 2011 ein globales Wachstum der neu installierten
PV-Leistung von bis zu 20 %, kann jedoch auch einen leichten
Marktrückgang nicht ausschließen
* 2011 rechnet der Vorstand mit einem Umsatz von 1,5 bis 1,9 Mrd. Euro und
einer reduzierten EBIT-Marge von 21 % bis 25 %

Der Vorstand der SMA Solar Technology AG (FWB: S92) hebt seine Schätzung
für die 2010 weltweit neu installierte PV-Leistung auf nun ca. 17 GW an
(bisherige Annahme: bis zu 14 GW). Deutschland bleibt mit einem Anteil von
ca. 8 GW der größte PV-Markt weltweit. Im Ausland treiben südeuropäische
Märkte und die USA das Marktwachstum. Der Vorstand rechnet für das laufende
Jahr mit einem Weltmarktanteil von über 40 %.

Der Vorstand erhöht daher seine Prognose für 2010 ein zweites Mal auf nun
1,7 bis 1,9 Mrd. Euro Umsatz bei einer EBIT-Marge von 26,5 % bis 28,5 %
(bisherige Prognose vom 6. Juli 2010: 1,5 bis 1,8 Mrd. Euro Umsatz bei
einer EBIT-Marge von 24 % bis 27 %). Die Investitionen 2010 werden sich von
den bisher veranschlagten 160 Mio. Euro auf ca. 210 Mio. Euro erhöhen.

Eine Vorhersage der Entwicklung der weltweiten Nachfrage nach PV-Systemen
im Jahr 2011 ist aufgrund der zu erwartenden Veränderungen der
Förderbedingungen in einzelnen Ländern nur sehr schwer möglich. Mit einem
Weltmarktanteil von über 40 % ist SMA unmittelbar von der globalen
Marktentwicklung abhängig. SMA ist für unterschiedliche Marktszenarien im
kommenden Jahr gut positioniert.
Angesichts der sehr hohen Zubauraten im Jahr 2010 rechnet der Vorstand für
2011 mit einer veränderten Wachstumsdynamik. Für 2011 prognostiziert der
Vorstand ein Wachstum der weltweit neu installierten PV-Leistung von bis zu
20 %. Gleichzeitig kann er aber auch einen leichten Marktrückgang von bis
zu 10 % nicht ausschließen. Die Auslandsmärkte - insbesondere die USA und
Italien - werden nach Einschätzung des Vorstands 2011 deutlich an
Bedeutung gewinnen. SMA ist in diesen Wachstumsmärkten seit vielen Jahren
mit eigenen Gesellschaften vertreten.

Für 2011 rechnet der SMA Vorstand mit einem Umsatz von 1,5 bis 1,9 Mrd.
Euro Umsatz. Die EBIT-Marge wird voraussichtlich 21 % bis 25 % betragen.


SMA Solar Technology AG
Sonnenallee 1
34266 Niestetal
Germany

Pressekontakt:
Volker Wasgindt
Leiter Presse- und Verbandsarbeit
Tel. +49 561 9522-11 21
Fax.+49 561 9522-11 03
Volker.Wasgindt@SMA.de

Kontakt Investor Relations:
Anna Raudszus (Institutionelle Investoren / Analysten)
Abteilungsleiterin Investor Relations
Tel. +49 561 9522-22 22
Fax.+49 561 9522-22 23
ir@SMA.de
Julia Damm (Privatanleger)
Tel. +49 561 9522-11 64

Disclaimer:
Diese Mitteilung dient lediglich zur Information und stellt weder ein
Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von
Wertpapieren der SMA Solar Technology AG ('Gesellschaft') oder einer
gegenwärtigen oder zukünftigen Tochtergesellschaft der Gesellschaft
(gemeinsam mit der Gesellschaft: 'SMA Gruppe') dar noch sollte sie als
Grundlage einer Abrede, die auf den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren der
Gesellschaft oder eines Unternehmens der SMA Gruppe gerichtet ist,
verstanden werden.
Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten.
Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der
Vergangenheit beschreiben. Sie umfassen auch Aussagen über unsere Annahmen
und Erwartungen. Diese Aussagen beruhen auf Planungen, Schätzungen und
Prognosen, die der Geschäftsleitung der SMA Solar Technology AG (SMA oder
Gesellschaft) derzeit zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen
gelten deshalb nur an dem Tag, an dem sie gemacht werden.
Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten naturgemäß Risiken und
Unsicherheitsfaktoren. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken,
Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die
tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die
Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen
Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die SMA
in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf
der SMA-Webseite www.SMA.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt
keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen
fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.


15.09.2010 11:18 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: SMA Solar Technology AG
Sonnenallee 1
34266 Niestetal
Deutschland
Telefon: +49 (0)561 / 9522 - 0
Fax: +49 (0)561 / 9522 - 100
E-Mail: info@sma.de
Internet: www.sma.de
ISIN: DE000A0DJ6J9
WKN: A0DJ6J
Indizes: TecDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in München, Berlin, Düsseldorf, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------