Tansania | Afrika

Elektrifizierung einer Klosterschule

Autarke Energieversorgung mit
SUNNY ISLAND 5048

Tansania in Afrika. Mit Dieselgeneratoren wird hier eine Klosterschule ohne Zugang zum öffentlichen Stromnetz mit Energie versorgt. Das Kloster liegt abgelegen, der nötige Transport von Diesel ist aufwändig und teuer. Die Generatoren stellen täglich nur zwei Stunden Energie für technische Geräte zur Verfügung, was das Lernen nach Einbruch der Dunkelheit und die Nutzung des Schul-Computers erschwert.

Seit Oktober 2012 sichert eine PV-Anlage die Energieversorgung: 30 Solarmodule, SMA Mini Central 7000HV und der Sunny Island 5048 stellen den Energiebedarf von jährlich bis zu 10500 kWh bereit. In Batterien kann die überschüssige Energie zwischengespeichert werden, ein Dieselgenerator sichert das System ab.

Die Schüler können den Computer und andere technische Geräte jetzt länger nutzen und haben helles Licht zum Lernen nach Einbruch der Dunkelheit. Somit sind die Voraussetzungen für eine gute Schulbildung auch ohne Anschluss an das öffentliche Stromnetz gegeben.

Anlagengröße
30 Module a 245 W
7,35 kWp PV-Gesamtleistung
13 kVA Dieselgeneratorleistung

Standort
Tansania, Afrika
Inbetriebnahme: Oktober 2012

Jahresertrag
ca. 10.500 kWp jährlich

Wechselrichter
Sunny Island 5048
Sunny Mini Central 7000HV

Fragen? Mit einem SMA Experten sprechen
Kontakt aufnehmen

Diese Referenz als PDF speichern
Download

Weitere Referenzen ansehen
Zur Übersicht