San Pedro Sula, Honduras

Größte Aufdachanlage in Latein Amerika

20 Prozent Eigenverbrauch gedeckt

Die weltweit führende Nahrungsmittel- und Getränkefirma PepsiCo hat auf dem Dach ihrer Abfüllanlage in Honduras eine Solaranlage installiert. Die Absicht: Reduktion der Energiekosten, besserer Umgang mit Energiepreisschwankungen, eine wettbewerbsfähigere sozial verantwortliche Firma zu sein und positiven Einfluss auf die Umwelt auszuüben, indem der „carbon footprint“ reduziert wird.

Einer führenden Entwickler von Aufdach-PV-Systemen in Honduras, die Firma Smartsolar, hat die 3 MW-Anlage in San Pedro Sula mit 98 SMA Sunny Tripower 24000TL-US Wechselrichtern in Honduras geplant und installiert. Die Solaranlage ist rund 3.420 Quadratmeter groß. Ihre jährliche Energieleistung genügt, um rund 20 Prozent des Eigenverbrauchs der Abfüllanlage zu decken, und sie substituiert die Anplanzung von ca. 4,7 Millionen Bäumen um den CO2-Ausstoß zu kompensieren.

Inbetriebnahme
2015

Nennleistung
3 MW

Jährlicher Ertrag
4.252.423 MWh

Systemtechnologie
Module von Jinko Solar
98 SMA Sunny Tripower 24000TL-US

Durch PV gedeckter Eigenverbrauch
ca. 20 Prozent

Fragen? Mit einem SMA Experten sprechen
Kontakt aufnehmen

Weitere Referenzen ansehen
Zur Übersicht