20.06.2013

Sunny Boy Smart Energy von SMA mit dem Intersolar AWARD 2013 ausgezeichnet

Kategorie: News  

Die SMA Solar Technology AG (SMA) hat auf der Intersolar Europe 2013 in München den Intersolar AWARD erhalten. Die Jury zeichnete den Sunny Boy Smart Energy von SMA als bestes Produkt in der Kategorie „Photovoltaics“ aus. Der erste wandmontierbare Großserien-PV-Wechselrichter mit integriertem Speicher kann den Eigenverbrauch von Solarstrom in Privathaushalten um bis zu 50 Prozent erhöhen. Mit der Auszeichnung beweist SMA erneut ihre Technologieführerschaft und unterstreicht die Bedeutung intelligenter Systemtechnik für die künftige dezentrale und erneuerbare Energieversorgung. SMA erhielt den Intersolar AWARD bereits zum dritten Mal.

Wichtiger Baustein für die künftige Energieversorgung
„Der Preis für den Sunny Boy Smart Energy ist eine eindeutige Bestätigung unseres Ansatzes“, erklärt SMA Technologievorstand Roland Grebe. „Die vollständige Energieversorgung durch dezentrale, erneuerbare Erzeuger ist nur möglich durch den breiten Einsatz von dezentralen Batteriespeichern, die nicht nur die lokale Versorgung optimieren, sondern auch das volatile Leistungsangebot im Netz ausgleichen und die Netzregelung unterstützen. Unverzichtbar für den Fortschritt der Energiewende sind daher erschwingliche, einfach zu installierende und intelligent vernetzte ‚Plug and Play‘-Systeme für nahezu jeden Haushalt. Als Kombination aus Batterie, moderner Leistungselektronik und intelligenter Regelung verleihen sie auch kleinen PV-Anlagen Kraftwerkseigenschaften wie die Fähigkeit zum Schwarzstart und zur Bereitstellung von Regelleistung, sie können die stabilisierende Wirkung rotierender Massen nachbilden, zur Stabilisierung der Netzspannung beitragen und so die konventionellen Must-run-Units Schritt für Schritt ersetzen.“

Kleiner Speicher: wirtschaftlich und effizient
Der Sunny Boy Smart Energy ist das Ergebnis intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeit im Bereich des Speicher- und Energiemanagements im Hause SMA. Die nutzbare Kapazität der integrierten Lithium-Ionen-Batterie von rund zwei Kilowattstunden ermöglicht ihre wirtschaftlich optimale Betriebsweise in typischen Residential-Anlagen. Denn während die Eigenverbrauchserhöhung mit zunehmender Speicherkapazität nur unwesentlich steigt, nimmt der Speichernutzungsgrad ab. Die mit dem Sunny Boy Smart Energy gespeicherte Energie reicht aus, um eine vierköpfige Familie abends rund drei Stunden lang mit Strom zu versorgen. Insgesamt erhöht der neue Wechselrichter die Eigenverbrauchsquote um bis zu 50 Prozent. Darüber hinaus verringert die Auslegung der integrierten Li-Ionen-Batterie auf 90 Prozent Entladetiefe bei 10 Jahren Nutzungsdauer die Anfangsinvestition, die Gesamtkosten über 20 Jahre sowie den Platzbedarf.
Durch die Konzeption als kompaktes und vollintegriertes Wandgerät ist der Sunny Boy Smart Energy so schnell und einfach zu installieren wie ein typischer PV-Wechselrichter und erfordert keinerlei zusätzliche Planung und Auslegung.

Einbindung in das künftige Smart Grid
Der Sunny Boy Smart Energy fügt sich nahtlos in die Systemlösung SMA Smart Home ein. In Verbindung mit Erzeugungs- und Verbrauchsprognosen des Sunny Home Managers können Haushaltsverbraucher und Speicher so gesteuert werden, dass einerseits die Strommenge, die im Netz transportiert werden muss, durch den Speicher reduziert und andererseits die fluktuierende PV-Erzeugungsleistung „geglättet“ wird. Das erlaubt nicht nur eine noch effizientere Speichernutzung und damit mehr Unabhängigkeit der Anlagenbetreiber von steigenden Strompreisen, sondern auch die Teilhabe an kommenden Smart Grid-Geschäftsmodellen.

Besonderes Augenmerk auf der Sicherheit
Besonderes Augenmerk hat SMA bei der Entwicklung des Sunny Boy Smart Energy auf das Thema Sicherheit gelegt: Die gesamte Entwicklung wurde von VDE begleitet und sowohl Wechselrichter, als auch Batteriepackage werden VDE-geprüft. Darüber hinaus verfügen SMA sowie LG Chem als Batterieproduzent über jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der Speichersysteme. Die Markteinführung des Sunny Boy Smart Energy ist für die zweite Jahreshälfte 2013 geplant.


Über SMA
Die SMA Gruppe ist mit einem Umsatz von 1,5 Mrd. Euro im Jahr 2012 Weltmarktführer bei Photovoltaik-Wechselrichtern, einer zentralen Komponente jeder Solarstromanlage, und bietet als Energiemanagement-Konzern innovative Schlüsseltechnologien für künftige Energieversorgungsstrukturen an. Sie hat ihren Hauptsitz in Niestetal bei Kassel und ist international in 21 Ländern vertreten. Die Unternehmensgruppe beschäftigt weltweit mehr als 5 000 Mitarbeiter. SMA produziert ein breites Spektrum von Wechselrichter-Typen, das geeignete Wechselrichter für jeden eingesetzten Photovoltaik-Modultyp und alle Leistungsgrößen von Photovoltaikanlagen bietet. Das Produktspektrum beinhaltet sowohl Wechselrichter für netzgekoppelte Photovoltaikanlagen als auch für Inselsysteme. SMA kann damit für alle Größenklassen und alle Anlagentypen die technisch optimale Wechselrichter-Lösung anbieten. Seit 2008 ist die Muttergesellschaft SMA Solar Technology AG im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (S92) notiert und im TecDAX gelistet. SMA wurde in den vergangenen Jahren mehrfach für ihre herausragenden Leistungen als Arbeitgeber ausgezeichnet und erreichte 2011 und 2012 beim bundesweiten Wettbewerb „Great Place to Work®“ den ersten Platz.


SMA Solar Technology AG
Sonnenallee 1
34266 Niestetal
Germany

Leitung Unternehmenskommunikation:
Anja Jasper
Tel. +49 561 9522-2805
Presse@SMA.de

Kontakt Presse:
Susanne Henkel
Manager Corporate Press
Tel. +49 561 9522-1124
Fax +49 561 9522-421400
Presse@SMA.de

Kontakt Investor Relations:
Julia Damm
Manager Investor Relations
Tel. +49 561 9522-2222
Fax +49 561 9522-2223
IR@SMA.de


Disclaimer:

Diese Pressemitteilung dient lediglich zur Information und stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren der SMA Solar Technology AG („Gesellschaft“) oder einer gegenwärtigen oder zukünftigen Tochtergesellschaft der Gesellschaft (gemeinsam mit der Gesellschaft: „SMA Gruppe“) dar noch sollte sie als Grundlage einer Abrede, die auf den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren der Gesellschaft oder eines Unternehmens der SMA Gruppe gerichtet ist, verstanden werden.

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben. Sie umfassen auch Aussagen über unsere Annahmen und Erwartungen. Diese Aussagen beruhen auf Planungen, Schätzungen und Prognosen, die der Geschäftsleitung der SMA Solar Technology AG (SMA oder Gesellschaft) derzeit zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten deshalb nur an dem Tag, an dem sie gemacht werden. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten naturgemäß Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die SMA in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der SMA Webseite www.SMA.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Pressekontakt

SMA Solar Technology AG
Pressestelle
Sonnenallee 1
34266 Niestetal - Germany

Telefon: +49 561 9522-1124
Fax: +49 561 9522-421400

presse@SMA.de

Downloads: